Coburg, Mohrenstraße 31, Tel: 0 95 61 98 49
Rödental, Bürgerplatz 8, Tel: 0 95 63 26 26
Optik Müller | Sonnenbrille

Reisetipps für Brillen- und Kontaktlinsenträger

Urlaub im Ausland: Ersatzbrille und Ersatz-Kontaktlinsen mitnehmen!
Nicht in jedem Urlaubsort ist ein Optiker zur Stelle, der beschädigte Brillengläser von einen Tag auf den anderen austauschen bzw. verloren gegangene Kontaktlinsen ersetzen kann. Die Anfertigung einer neuen Brille dauert oft länger als der Urlaub selbst. Und sollte es später Probleme mit der im Urlaub gekauften Brille geben, ist es mitunter schwierig, seine Gewährleistungsansprüche geltend zu machen. Auch fern der Heimat auf andere Linsen oder Pflegemittel umzusteigen, birgt immer das Risiko von Unverträglichkeiten. Daher gilt:

  • Zweitbrille in der richtigen Stärke nicht vergessen!
  • Ein Extra-Paar Kontaktlinsen einpacken!
  • Passende Kontaktlinsen-Pflegelösung nicht vergessen!

reisetipps-bild-im-text-1

Am Strand: Brillengläser nicht am Handtuch abwischen
Auch wenn Sonnencreme und Sand auf den Brillengläsern kleben, sollten diese nicht mit dem Handtuch oder T-Shirt abgewischt werden. Die kleinen Sandpartikel wirken wie Schleifpapier auf der Oberfläche der Gläser und können diese so stark zerkratzen, dass ein deutliches Sehen nicht mehr möglich ist. Stattdessen:

  • Brille unter den Wasserhahn halten,
  • anschließend mit einem Putztuch aus Mikrofaser nachpolieren.

reisetipps-bild-im-text-2

Tipps für Autofahrer
Wenn die Sonne beim Autofahren blendet, droht Gefahr. Schon wenige Sekunden „Blindflug“ reichen aus, um schlimme Unfälle zu verursachen. Daher:

  • Rechtzeitig vor dem Urlaub um eine Sonnenbrille in der richtigen Stärke kümmern!
  • Auch Gleitsichtgläser gibt es in verschiedenen Tönungen – für scharfe Sicht auf Armaturen und vorausfahrende Fahrzeuge.
  • Eine Brille mit polarisierenden Gläsern vermindert störende Reflektionen und hält die Augen auch auf langen Strecken frisch.
  • Weder Brille noch Sonnenbrille sollten bei hohen Temperaturen im Auto liegen bleiben, da die Hitze die Gläser beschädigen kann!
  • Kontaktlinsen und Pflegemittel nie direkter Sonneneinstrahlung und Temperaturen über 30 Grad aussetzen, da sie sonst unbrauchbar werden!

reisetipps-bild-im-text-3

Tipps für Flugzeugreisende
Die trockene Luft im Flieger kann den Tragekomfort von Kontaktlinsen beeinträchtigen. Tipp:

  • Nachbenetzungstropfen („künstliche Tränen“) mit in die Kabine nehmen!
  • Achtung: Maximal 100 Milliliter Pflegelösung dürfen mit ins Handgepäck! Fläschchen in „Reisegröße“ gibt es beim Optiker.
  • 360-Milliliter-Flaschen mit Kontaktlinsen-Pflegelösung gehören zum Check-In.

 

Quelle: Kuratorium Gutes Sehen e.V., http://www.sehen.de/

Ein Kommentar hinterlassen

eins × 3 =